Qigong und Tai-Chi

Qigong und Tai-Chi sind meditative Bewegungsformen.

Sie entstammen der traditionellen chinesischen Medizin und verbinden Übungen zur entspannten Konzentration mit Körper- und Atemübungen.

 

Grundlegend für Tai-Chi und Qigong ist das Prinzip des Yin und Yang.

Es steht für Harmonie der Gegensätze, für das Ineinandergreifen des weiblichen und des männlichen Prinzips.

 

Symbolhaft steht dafür der bekannte Kreis mit den zwei gleich großen ineinander verschlungenen Flächen in weiß und schwarz.